Angelsportverein Spaden e.V. von 1971

Vorstand

1. Vorsitzender:

Frank Uhe

2. Vorsitzender:

Jörg Engelhardt

Kassenwart:

Christian Labusch

Schriftwartin:

Jutta Naschke

Gewässerwart:

Frank Uhe

Sportwart:

Christoph Stürcken; Stellvertreter: Armin Radünz

Jugendwart:

z. Z. unbesetzt


Abteilungen

Skatgruppe:

Einhard Petke
jeden 2ten Freitag, 18:00 Uhr
im Haus der Begegnung

Arbeitsdienst:

Thomas Köster
Arbeitsdiensttermine unter Termine


Vereinsheim

Vereinsheim ASV Spaden


Unser Vereinsheim befindet sich am östlichen Ende des Seeweges in Spaden. In vielen Stunden Eigenleistung aus- und umgebaut, dient es dem Vereinsleben mit Sitzungen, Geselligkeiten und Ausbildungstagen. Das Gebäude ist mit Direktanschluß an die Polizei alarmgesichert. Es gliedert sich in einen Sitzungsraum mit Tresen und Stammtisch sowie einen Jugendraum, eine Küche und natürlich sind auch sanitäre Einrichtungen vorhanden. Im Außenbereich befinden sich ein offener, gemauerter Grill und ein Räucherofen sowie verschiedene Sitzmöglichkeiten. Die angrenzende Wiese wird unter anderem für die Zeltlager unserer Jugend genutzt.

Vereinsheim: Volker Krause

Öffnungszeiten: bei Veranstaltungen siehe Termine


Karte zu uns

Plan Spaden

Link zum LGLN: www.lgln.de oder klicken Sie die Grafik


LGLN

Hinweis:

Die Rechte zur Nutzung dieser Karte wurden im Dezember 2015 beim LGLN, Katasteramt Wesermünde dauerhaft erworben. Abmahnungen sind daher zwecklos!


Mitglied werden

Alle nötigen Unterlagen finden Sie auf der Download-Seite


In 3 Schritten zur Mitgliedschaft im ASV Spaden

1. Aufnahmeantrag ausfüllen und absenden

2. Antwort abwarten, danach den Beitrag entsprechend der Mitteilung überweisen

3. Vereinspapiere und Erlaubnisschein entgegennehmen - Angeln gehen


Kosten der Neuaufnahme / Mitgliedschaft

Mitglieder bis zur Vollendung des 60. Lebensjahres:

bei Eintritt ab 01.10. wird nur 0,5 Jahresbeitrag berechnet

55,00€

Mitglieder ab Vollendung des 60. Lebensjahres:

60,00€

Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres:

28,00€

Förderer des Vereines:

mind. 28,00€

Aufnahmegebühr für Erwachsene:

100,00€


Weitere Kostenpunkte

Sportfischerlehrgang
(verpflichtend, falls nicht vorhanden):

ca. 85.00€

Vereinsaufkleber:

1,50€

Schlüsselband:

2,00€

Vereinsnadel:

8,00€

Vereinsaufnäher:

3,50€

Wechseln Mitglieder, die als Förderer des Vereins in den Verein eintraten in den Status eines ordentlichen Mitgliedes, so wird nachträglich die Aufnahmegebühr und der anteilige Jahresbeitrag erhoben. Die Beiträge werden am 01.02. eines jeden Jahres per SEPA-Lastschrift eingezogen.

Für Neuaufnahmen ist die Teilnahme am Bankeinzugsverfahren verpflichtend.


Abgabe von Fangmeldungen

Fangmeldungen müssen bis zum 31.12. jeden Jahres beim Vorstand abgegeben werden. Erfolgt dies nicht, so wird eine Gebühr von 10,00€ erhoben, die zum Jahresbeitrag addiert wird.

Die Rückgabe kann auch per E-Mail im PDF-Format an folgede Adresse Fangmeldungen gesendet werden.


Arbeitsdienst

Laut der Satzung des ASV Spaden werden von den aktiven Mitgliedern (Jugendlichen und Erwachsenen bis einschließlich 60 Jahre) fünf Stunden Arbeitsdienst verlangt. Wer bis zum 30. September eintritt, muss den vollen Arbeitsdienst leisten. Wer danach eintritt, ist von der Arbeitsdienst-Verpflichtung für das laufende Kalenderjahr befreit.


Ersatzgebühr für nicht geleisteten Arbeitsdienst

Erwachsene:

max. 60,00€

  entspricht 12,00€ pro nicht geleisteter Stunde

Jugendliche:

max. 15,00€

  entspricht 3,00€ pro nicht geleisteter Stunde


Aufnahmeantrag

Der Aufnahmeantrag ist zu unterschreiben, mit den notwendigen Kopien und einem Passbild zu versehen postalisch an den 1. Vorsitzenden Frank Uhe zu senden.

Nach dem Eingang wird der Vorstand den Aufnahmeantrag prüfen, gegebenenfalls weitere Unterlagen anfordern und sich im Anschluss mit dem Antragsteller in Verbindung setzen.

Gemäß der Satzung des ASV Spaden e.V. von 1971 kann der Aufnahmeantrag ohne Angabe von Gründen vom Vorstand abgelehnt werden!


Austritt

Die Kündigung der Mitgliedschaft muss zur Wirksamkeit bis zum 30. September des Jahres schriftlich beim 1. Vorsitzenden vorliegen. Eine Bestätigung der Kündigung wird zugesandt, bei Einverständnis auch per E-Mail.


Nach Oben